WS-03: Der gute Mensch von Sezuan

WS-03-01: Klassengröße, 1 Tag (6 Stunden)

WS-03-02: Klassengröße, 3-5 Tage (6 Stunden)

„Sie selber dächten auf der Stelle nach
,

Auf welche Weis dem guten Menschen man


Zu einem guten Ende helfen kann. 


Verehrtes Publikum, los, such dir selbst den Schluss! 


Es muss ein guter da sein, muss, muss, muss!“

 

Bertolt Brechts Parabel „Der gute Mensch von Sezuan“ gehört im Literaturunterricht deutschlandweit zu einem der Standardwerke im Deutschunterricht. Dabei ist es nicht nur Brechts „Episches Theater“, das dazu führt, dass man dieses Werk behandelt, sondern vor allem die thematische Dichte, die für die heutige Lebenswelt  als gerade zu aktuell gelesen werden kann.

 

Die Aufspaltung der Persönlichkeit von Shen Te, die sich mit ihrer Umwelt im Widerstreit zwischen Fordern und Erdulden bewegt, ist maßgeblich für die Identitätsfindung der Figur verantwortlich. In welchem Momenten agiert sie besser als ihr Alter Ego Shui Ta, wann wird sie akzeptiert und wann erfährt sie Ablehnung? Die weit diskutierte Kapitalismuskritik tritt dabei in den Hintergrund und fördert die wahren, aktuellen Situationen hervor. Kinder und Jugendliche erfahren eine ebenfalls situationsbedingte Verdopplung ihrer Identität. Ob im Social Life, oder im Real Life: Wer bin ich und wenn ja, wie darf ich sein?

 

Neben einer Aufbereitung des Stoffs von „Der gute Mensch von Sezuan“, wird dieser Workshop zum einen die Identitätsproblematik im Widerstreit mit gesellschaftlichen Bedingungen fokussieren. Zum anderen erleben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an sich selbst, was Perspektivverschiebung bewirken kann und sollen ihre eigenen Bezüge zum dramatischen Text verwirklichen. Welchen Schluss der Workshop finden wird, liegt in der Hand der Teilnehmenden, denn „es muss ein guter da sein, muss, muss, muss!“.

Organisatorisches

Der Kurs kann in verkürzter Form über einen Schultag gebucht werden, ist aber für mindestens 3-5 Schultage ausgelegt. Die intensive Beschäftigung mit Brechts Werk lässt sich auf weitere Dramen erweitern, so ist etwa vorstellbar, dass man anhand des „Leben des Galilei“ auch die Für- und Gegenelement der epischen Form thematisiert. 

 

Der Workshop findet in Ihren Räumlichkeiten statt. 

Kostenvoranschlag

Ich lasse Ihnen gerne einen Kostenvoranschlag für Ihre Klasse zukommen. Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.