"J.M. Barrie - Im Schatten von Peter Pan" von Dominik Eichhorn

"J.M. Barrie - Im Schatten von Peter Pan" im Stadthaus Michelstadt 2012. Text, Regie, Theaterpädagogik. Bildrechte: Tonforum Michlestadt
"J.M. Barrie - Im Schatten von Peter Pan" im Stadthaus Michelstadt 2012. Text, Regie, Theaterpädagogik. Bildrechte: Tonforum Michlestadt

Fliegende Kinder, wahnwitzige Piraten und schnippische Feen: Wer kennt sie nicht, die kuriose Welt von Peter Pan!

 

Doch wer war der Schöpfer dieser fantastischen Geschichten? Ein einsamer Junge, der viel zu früh seinen geliebten Bruder verlor? Ein unglücklich Verliebter, der die Frau seiner Träume niemals küssen durfte? Oder vielleicht ein Mann, der sich dazu entschied, auf ewig Kind zu bleiben?

 

Die Bühnenadaption arbeitet mit der historischen Figur des J.M. Barries und erzählt seine faszinierende Lebensgeschichte. Die lustigen, aber auch tragischen Momente seines Lebens wurden von Barrie in Tagebüchern festgehalten. Aber auch Erzählungen seiner Familie und Freunden entwerfen ein spannendes Bild des Autors. Die Buchvorlage, die Dominik Eichhorn auf Grundlage dieser Tatsachen schrieb und inszeniert, erzählt dabei nicht linear das Geschehen in seinem Leben. Flashbacks zeigen die Beziehung zu seiner Mutter und seinem bereits verstorbenen Bruder David. Das Kennenlernen der Familie Lllewyln Davies reiht sich in die Motivik seiner Erzählung “Peter Pan” ein. Wendy wird zum Sinnbild der Mutter, das Krokodil tanzt mit dem Tod.

Buch & Regie: Dominik Eichhorn

Musik & Musikalische Leitung: Sebastian Bothe 
Musikregie:
 Janka Holitzka
Musiktexte: Finn Holitzka

Produktionsleitung: Roger Tietz

 

Kostümdesign & Requisite: Johanna Hebel

Schneiderei: Elisabeth Scholl-Müller, Julia-Verena

Müller, Anna Theresa Müller, Johanna Hebel,
Tamara Fisiru, Helga Hebel, Brigitte Neumann

Fundus: Klaus Ripper, Kurt Schulz

Maske: Katharina Keller, Johanna Hebel

 

Bühne: Roger Tietz mit Simon Merz, Max Möller, Dominik Eichhorn

Technik: Wilhelm Kächler, Michael Voigt, Thomas Venado

 

Plakat & Flyer: Sibylle Schneider
Homepage: Lukas Gehner, Dominik Eichhorn

 

Spielerinnen und Spieler:
Sascha Noack, Salome Bader, Ines Schott, Rocco Brück, Lisa Hebel,
Birgit Zörgiebel, Marlies Voigt, Angel Palinkas, Tade Größmann,
Vivien Friedrich, Jacob Hartmann, Silke Örtlin,
Klaus Ripper, Tatjana Vogel, Natalie Mantler, Konstantin Erb,
Brigitte Neumann, Danah Krämer, Seda Keskinkilic,
Carmen Feldkeller, Theresa Nussbauer-Tietz, Marie Schäfer,
Diana Feldkeller, Lars Krämer, Patricia Hofmann, Roger Tietz,
Reinhard Köthe, Matthias Trumpfheller, Magdalena Scharf,
Johanna Hebel

 

Musikerinnen und Musiker: 
Gitarre: Florian Wöber, Karsten Kaufmann
Bass: Michel Keller
Klavier, Synthesizer u. Orgel: Tanja Spatz
Schlagzeug: Thomas Kurek
Saxophon: Svenja Walter
Trompete: Daniel Albrecht, Simon Maurer
Oboe: Sebastian Schneider
Querflöte: Sarah Thull